Bewegungsdaten sind dynamische Daten, was bedeutet, dass sie sich fortlaufend erneuern können, meist in kurzen Zeitspannen. Obwohl Bewegungsdaten dynamisch sind, kann man auch sagen, dass sie sich nie verändern, sondern mit jeder „Bewegung“ neu entstehen. Beispielsweise ist das letzte Kaufdatum des Kunden dynamisch, sein Geburtsdatum jedoch nicht. Je nach Organisation kann es sich bei Bewegungsdaten um Bestellungen, Bestandsveränderungen in einem Warenwirtschaftssystem oder Arbeitszeiten von Mitarbeiter:innen handeln