Eine Cloud („Datenwolke“) beschreibt eine IT-Infrastruktur, die nicht auf dem lokalen Rechner der Anwender:innen installiert ist, sondern über ein Rechnernetz oder das Internet zur Verfügung gestellt wird. Das dient der Bereitstellung von Speicherplatz, Rechenleistung oder Anwendungssoftware. Das Angebot und die Nutzung der Dienstleistungen erfolgen durch Schnittstellen und Protokolle, beispielsweise über einen Webbrowser. Demnach gewährleistet eine Cloud einen orts- und geräteunabhängigen Datenzugriff für eine beliebige Anzahl von Personen.