Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist eine Verordnung der Europäischen Union, mit der die Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch die meisten Verantwortlichen, sowohl private wie öffentliche, EU-weit vereinheitlicht werden. Um die Anforderungen der neuen DSGVO zu erfüllen und auch grundsätzlich den Schutz vorhandener Daten im Unternehmen voranzutreiben, muss man wissen, welche Daten über natürliche Personen im Unternehmen gesammelt sowie gespeichert und darüber hinaus weiterverarbeitet werden und wer dafür zuständig ist.