Das Fachdatenmodell ist eine vollständige, korrekte und verständliche Darstellung der Daten aus fachlicher Sicht. In diesem Modell wird die gemeinsame Sicht auf die fachlichen Daten abgebildet, in der Sprache des jeweiligen Fachbereichs und für alle einfach lesbar. Ziel ist es, das Geschäft eines Unternehmens so nah wie möglich an der Realität – übergreifend über alle technischen Implementierungen – abzubilden.
Weitere Ziele sind die Erzielung der Eindeutigkeit von Daten, die Erhöhung der Datenqualität, die Sicherstellung der gleichbleibenden Verwendung von Daten sowie eine Verbesserung von Serviceleistungen für die Data Consumer und das Geschäft fachlich abzubilden als Abgrenzung zum technischen Modell.

Synonyme:
Geschäftsobjektmodell
Zurück zum Glossar