Das ist neu & einzigartig!

Ticketing

Metadaten-Anliegen da platzieren, wo die Kolleg:innen aus der Data Excellence-Organisation sie brauchen.

Ob Änderungswünsche kommunizieren, Governance-Diskussionen führen oder Statusfreigaben einholen. Ab sofort können Tickets und Kommentare direkt am Asset in dataspot. erfasst werden. 

Praktische Nebeneffekte davon sind, dass die Inhalte der erfassten Issues und Kommentare auch gleich automatisch für die Nachwelt dokumentiert und Entscheidungsprozesse unterstützt werden.

Damit in Bezug auf ihre Metadaten wirklich alle immer Up-to-date sind, sorgt die neue Benachrichtigungsfunktion außerdem dafür, dass  verantwortliche Personen informiert werden, sobald ein neues Metadaten-Anliegen für die von ihnen verantworteten Assets erstellt wird.

Dieses neue Main Feature der Release 4.0 hat sich also ebenfalls 100% dem Thema Kollaboration verschrieben und unterstützt die Prozesse der gemeinsamen Verwaltung von Metadaten optimal.

So funktioniert’s:

  • Anhand von Diskussions-Tickets können Benutzer eigene Kommentare am Asset erfassen und sich untereinander austauschen.
  • Fachliche Anforderungen (Change Requests, Verbesserungen, usw.) werden als Issue-Tickets direkt am Asset abgebildet und der Bedarfsmanagement-Prozess angestoßen.
  • Für in dataspot. erfasste DQ-Messungen können Kommentare hinterlegt werden (um z.B. Erkenntnisse aus Plausibilitätsprüfungen zu dokumentieren)
  • In dataspot. werden Benachrichtigungen an verantwortliche Personen verschickt, sobald jemand Issues oder Kommentare an „ihren“ Assets erstellt.

Wofür brauche ich Ticketing im Metadatenmanagement?

Anforderungen an Daten, Prozesse, Projekte und auch Applikationen können über die verschiedenen Arten von dataspot.-Tickets – beispielsweise Change-Requests, Verbesserungen, Fehler, Aufgaben – direkt an den betroffenen Assets erfasst werden. Damit können sowohl Daten- und Applikationsanforderungen rasch erfasst werden und von den Verantwortlichen unter Nutzung des Workflows effizient abgearbeitet werden – als auch Aufgaben rund um Projekte und Prozesse.

Emails, Chats über diverse Kanäle oder separate Ticketing-Applikationen schaffen keine ausreichende Konsequenz und Kontinuität für Data Governance. Durch die direkte Sichtbarkeit von Tickets bei den jeweiligen Metadaten in dataspot. können die Beteiligten direkt auf die Assets geleitet werden, die zur Bearbeitung anstehen. Mit der bequemen Benachrichtigungsfunktion erhält man zeitgerecht Bescheid, dass Aufgaben anstehen oder Änderungen erfolgt sind.

Tickets sind die perfekte Grundlage, um Aktivitäten rund um Daten, Projekte und beliebig andere Aufgaben rundum Metadaten zu steuern. Bearbeitungslisten für Tickets und Freigaben schaffen einen guten Überblick, um alle Aufgaben zeitgerecht zu erledigen. Mit dem direkten Link zu den betroffenen Assets in dataspot. kann man diese äußerst effizient bearbeiten, während die betroffenen Tickets direkt am Asset ersichtlich sind.

Weiteres Highlight von dataspot. 4.0

Unsere neue Release beinhaltet auch den parametrisierbarer Workflow, durch den ab jetzt Definitionen von Status und Statusübergängen für alle Metadaten-Assets individuell angepasst und einzelnen Modellen in dataspot. zugeordnet werden.

Neues in dataspot. 3.2

Auch unsere Features der Release 3.2 verdienen nach wie vor Aufmerksamkeit. Dank der mandantenübergreifenden Nutzung von Metadaten ist eine tatsächliche Kollaboration über mehrere Organisationen (Organisationseinheiten) hinweg möglich.

Unser JdbcMetadataConnector ermöglicht einen einfachen Abgleich mit Metadaten von Datenbanken.